Erste-Hilfe: Was tun, wenn Krampfadern schmerzen?

Das Wort „Krampfader“ leitet sich vom Wort „Krummader“ ab und bedeutet einen geschlängelten und ungewöhnlichen Verlauf einer Vene unter der Haut. Die Erweiterung der Vene ist in der Regel auf einen defekten Klappenschluss im Gefäß zurückzuführen. Dadurch entsteht ein zu hoher Druck in der Vene und dies kann zu unterschiedlichen Beschwerdesymptomen führen. Krampfadern schmerzen aus …

Erste-Hilfe: Was tun, wenn Krampfadern schmerzen? Weiterlesen »

Venen veröden – welche Risiken birgt die Behandlung?

Venen veröden – oder auch Venensklerosierung – ist eine Methode der Krampfaderbehandlung, die bereits mehrere 100 Jahre alt ist. Bereits im 17. Jahrhundert erfolgten erste Versuche, Krampfadern durch Einspritzen eines Wirkstoffes zu verschließen. Seitdem wurden vielfältige Medikamente entwickelt und auch ausprobiert, um einen dauerhaften Verschluss von Krampfadern zu erzielen – mit mehr oder weniger Erfolg. …

Venen veröden – welche Risiken birgt die Behandlung? Weiterlesen »

Dr. Kusenack - Mittel gegen Besenreiser

(Haus)Mittel gegen Besenreiser – was hilft wirklich?

Besenreiser sind feinste, erweiterte Venen von maximal 1 mm Durchmesser, die oberflächlich und örtlich begrenzt in der Haut verlaufen. Medizinisch gesehen gehören sie zu den Krampfadern und sind damit eine Erkrankung, auch wenn sie die meisten von uns nur kosmetisch stören. Sie sind mit bloßem Auge sichtbar und zeigen sich oft als astförmig verlaufene rötlich-bläuliche …

(Haus)Mittel gegen Besenreiser – was hilft wirklich? Weiterlesen »